Natalia Shaposhnyk

Natalia Shaposhnyk

Die Pianistin Natalia Shaposhnyk, wurde in Russland geboren und wuchs in einem musikalischen und künstlerischen Familienu­mfeld auf. Ihren ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von vier Jahren. Aufgrund ihrer Begabung konnte sie die Fachmittelschule für Musik für hochbegabte Kinder in Kharkov (Ukraine) besuchen, die sie mit der Goldmedaille abschloss.

An zahlreichen Meisterkursen, u. a. Prof. B. Getzke und Prof. H. Deutsch (Deutschland), Prof. B. Bloch (USA), Prof. T. Duso (Frankreich), Prof. C. Martinez (Spanien), Prof. A. Bonduryanski und Prof. S. Osipenko (Russland), Prof. E. Torbianelli und Prof. C. Hilz (Schweiz) erhielt sie wertvolle Impulse für ihre weitere Entwicklung.̈r ihre weitere Entwicklung.

Schon früh erzielte sie Erfolge bei internationalen Solo- sowie Kammermusikwettbewerben in Russland, Ukraine, Litauen, Italien und in der Schweiz.

Natalia Shaposhnyk setzte 2014 ihr Studium an der Hochschule der Künste in Bern, Schweiz bei Prof. Tomasz Herbut fort und 2017 erwarb ihr Diplom als «Master Performance» mit Auszeichnung. Während dieser Zeit erhielt sie von verschiedenen Seiten Ehrungen und Unterstützungen durch Preise und Stipendien. 2018 hat Natalia eine weitere Ausbildung an der Hochschule der Künste in Bern mit dem «Master Specialized Performance» begonnen.

Seit dem Frühlingssemester 2017 ist sie als Korrepetitorin am Schweizer Opernstudio tätig, wo sie bereits die Begleitung von zahlreichen Produktionen übernahm.

Mit ihrer virtuosen Technik, ihrer Ausstrahlung und ihrer Stilsicherheit findet sie bei Konzertveranstaltern zunehmende Anerkennung und gilt als sehr interessante Pianistin, die auf einem beachtlichen Karriere-Weg unterwegs ist.

Konzerte des Divertimento vocale mit Natalia Shaposhnyk