Divertimento vocale Freiburg
09.12.2019

Von bittersüsser Liebe

Wenn der Sommer nah ist, die Luft weich und warm, die Rosen zeigen ihre Blüten in vielen verschiedenen Farben und verbreiten ihre zauberhafte Düfte – was gibt es Naheliegenders als über die Liebe zu sprechen resp. zu singen!
Von bittersüsser Liebe – das ewige, grosse Thema der Romantik ist in unseren ausgewählten Liedern von vier Komponisten meisterhaft in Klang umgesetzt worden. Es lädt zum Leiden und Geniessen ein. Das Divertimento vocale, mit Unterstützung der jungen Pianistin Natalia Shaposhnyk, bereitet den Klangteppich für die bittersüsse Liebe am Sonntag, 7. Juni, 18 Uhr, im Gutenbergmuseum Freiburg und am Freitag, 12. Juni, 20 Uhr, in der reformierten Kirche Düdingen für Sie aus.

Vier Komponisten der deutschen Romantik, die alle miteinander verknüpft sind, wobei der Angelpunkt Johannes Brahms heisst.
Heinrich von Herzogenberg machte durch seine Frau die Bekanntschaft mit Johannes Brahms. Die Bekanntschaft vertiefte sich, ein reger Briefwechsel, auch zu aktuellen Kompositionsfragen, ebnete den Weg für Besuche Brahms’ in Leipzig, wo Herzogenberg von 1872 bis 1885 wirkte.
Der Schweizer Hans Huber verehrte Johannes Brahms und befasste sich intensiv mit seiner Musik. Gerade in den Chorliedern zeigt sich seine Nähe zu Johannes Brahms besonders deutlich.
Der Autodidakt Gustav Jenner wurde u. a. unterstützt durch den Schriftsteller Klaus Groth. Er machte Jenner 1887 mit dem Komponisten Johannes Brahms bekannt. Jenner wurde 1888 in Wien dessen einziger Kompositionsschüler.
Johannes Brahms schrieb seine 18 Liebeslieder-Walzer op. 52 im Sommer 1868. Die erste öffentliche Aufführung der Liedersammlung erfolgte am 5. Januar 1870, mit Clara Schumann und Brahms selbst am Klavier. Seine Musik hat das Schaffen der drei anderen Komponisten enorm stark beeinflusst.

Michael Kreis, Leitung
Natalia Shaposhnyk, Flügel

 
Sonntag, 7. Juni 2020, 18.00 Uhr :
Gutenbergmuseum Freiburg (Karte)
Freitag, 12. Juni 2020, 20.00 Uhr :
Reformierte Kirche Düdingen (Karte)

Singen Sie mit uns!

Singen Sie Bass, Tenor, Alt oder Sopran und haben Sie Lust, mit uns zu proben und aufzutreten? Sie finden bei uns

Gerne heissen wir Sie im Divertimento vocale willkommen – auf Wunsch auch nur für ein einzelnes Projekt. Nehmen Sie für alle weiteren Details mit unserem Dirigenten Michael Kreis Kontakt auf: oder Tel. 079 759 51 21. Wir freuen uns auf Sie!

 

Notabene

» Lassen Sie sich über unsere Projekte informieren

Facebook logoBesuchen Sie uns auch auf Facebook!

Nächstes Konzert

am 7. Juni 2020.

Newsletter

Newsletter

NEU: Lesen Sie in unserem Newsletter vom April 2019 über uns und unsere Projekte.

Newsletter-Archiv »

Wir singen für Sie!

Präsentationsmappe

Laden Sie uns ein! Mit uns können Sie und Ihr Umfeld etwas Besonderes erleben! Mehr zu unserem Angebot finden Sie in unserer Präsentationsmappe.

CD Schweizer Chormusik

CD Schweizer Chormusik

Entdecken Sie unsere CD mit Werken von Schweizer Komponisten.

Infoservice

Melden Sie sich bei unserem Infoservice an, um regelmässig über die Auftritte des Divertimento vocale informiert zu werden!

Kontakt

Divertimento vocale
Postfach 124
1707 Freiburg
info@divertimentovocale.ch